Dienstag, 26. März 2019
12:15 bis 13:45 Uhr

Restaurant Schmiedstube

Schmiedenplatz 5, 3011 Bern

Infos zum Termin

mit Prof. Dr. Flavio Anselmetti, Professor für Quartärgeologie und Paläoklimatologie, Universität Bern Dass Erdbeben in der Schweiz keine Seltenheit sind, belegen die Messungen des Schweizerischen Erdbebendienst. Jährlich werden 1'000 bis 1'500 Erdbeben in der Schweiz registriert. Mit einer Magnitude von 2.5 und mehr werden etwa 10 bis 20 Beben effektiv von der Bevölkerung verspürt. Im Referat erfahren Sie, warum Erdbeben die Naturgefahr mit dem grössten Schadenspotenzial in der Schweiz sind, welche Gefahren von einem Erdbeben ausgehen, wie häufig und wo sie auftreten und wie stark sie auch bei uns werden können. Flavio Anselmetti ist Professor für Quartärgeologie und Paläoklimatologie an der Universität Bern. Seine Forschungsprojekte befassen sich mit Sedimentablagerungen als Archive von Landschaftsund Klimaveränderungen, Erdbeben und weiteren Naturkatastrophen. Bekannt wurde er auch mit seinen Arbeiten zum Tsunami am Vierwaldstättersee von 1601.

Veranstalter

Downloads

136877378_lunchvortrag_prof-_dr-_flavio_anselmetti_26-03-2019-pdf
136877378_lunchvortrag_prof-_dr-_flavio_anselmetti_26-03-20191-pdf